Startseite
    das leben...
    gedichte
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/einherzschlagprominute

Gratis bloggen bei
myblog.de





flügelschlag

die libelle, die auf meiner seele sitzt, weint.
sie weint, weil der schmetterling,
der mein herz war, gestorben ist.
und weil mein geist, das federgeistchen
weit weg möchte, aber dabei seine flügel verletzt.
die libelle weint
und ist die einzige, die noch fühlt.
die andren sind tot.
und schlimmer: taub.
nichts hörn sie mehr
und nichts fühln sie mehr.

alles ist weg.
3.9.06 13:20


so dies und jenes

jaa.... schon ne weile her, dass ich was geschrieben habe hier.. aber was könnte ich sagen... hm.. in den ferien war ich in wien... nun ja, hübsche stadt usw... die giger ausstellung war wohl das beste. kann ich nur jedem empfehlen: mal hr giger zu googeln und sich die bilder anzuschaun.
20.9.06 18:34


OK

wie es mir geht
ich bin ok
leider stellt mal wieder
keiner diese frage
dem ich sie schon vorher
beantworten wollte
20.9.06 18:37


schau sie dir an - da stehen sie.
könnten so glücklich sein - doch vergeuden sie zeit.
ihr problem mag sein: sielieben sich
zu sehr?
sie hassen es sich zu lieben?
vielleicht haben sie angst - wer weiß
sicher für mich nur:
sie gehören zusammen, doch halten sich nicht.


das is über zwei freunde, die jetz schon seit einem jahr... einander lieben, aber einfach nich miteinander können, aber auch nich ohne einander. und dabei beide todunglücklich sind... denn sobald sie zusammen sind, denkt einer er liebt den anderen nicht. dann beenden sies. und sofort willder wieder was vom anderen, der vorher nich mehr wollte, aber der andere hat schon wieer was anderes laufen, aber liebt den anderen immer noch... aber nie zur gleichen zeit... und sie könnten so perfekt und zufrieden zusammen sein... aber irgendwaas.... soll nich sein...
20.9.06 18:43


ich glaube
jetzt haben sie mich entgültig zurückgeassen, allesamt
nicht, weil sie es so wollen...
weil es einfach so kommt...
weil ich bin wie ihc bin...
und sie eben wie sie...
aber ich weine jetzt und will nicht mehr
mit ihnen reden... und weiß nicht
ob ich die kraft habe sie anzulachen
wenn sie fragen.
doch das muss ich.
denn... es geht sie nichts mehr an.
lieber wein ich für mich.
als bei ihnen.
denn ich will nicht mehr
bei ihenen sein.
aber weiß auch nciht wohin sonst.
25.9.06 18:58


traurig... dauernd traurig... und wenn ich alleine bin will ich es bleiben. wenn ich unter menschenbi will ich nicht wieder alleine sein. keiner der fälle gibt ein gutes gefühl. und ich wil mich betrinken und alles vergessen können. naja, muss wohl bis samstag warten.. mal sehn wie das endet....
26.9.06 19:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung